Modell 145/146
Universal-Blechprüfmaschine, Erichsen-Tiefung & Tiefziehprüfung & FLC, bis 600 kN Zugkraft
Universal-Blechprüfmaschine

146-60

Bestellnummer: 02620131
Unverbindliche Angebotsanfrage
Mit dem unten stehenden Button können Sie Produkte auf einen Merkzettel setzen, den Sie uns anschließend für ein unverbindliches Angebot zusenden.
Produkt auf den Merkzettel setzen

Universal-Blechprüfmaschine

146-60

Die Besonderheit der Blechprüfmaschine Modell 146-60 ist die erhöhte Ziehgeschwindigkeit des Ziehstempels, die stufenlos und lastunabhängig bis zu 3000 mm/min geregelt werden kann, zusätzlich zum normalen Ziehgeschwindigkeitsbereich von bis zu 1000 mm/min. Dies wird erreicht durch den Einsatz eines separaten Ölkreislaufs, gespeist von einer Pumpe mit hohem Fördervolumen. Im Gegensatz zur Hochgeschwindigkeitsvorrichtung mittels Stickstoff-Blasenspeicher ist hier über den gesamten Ziehweg von 150 mm ein konstanter Ziehgeschwindigkeitsverlauf gewährleistet. In Bezug auf die technischen Ausführungen und den lieferbaren Optionen, einschließlich PC-Steuerung und Proportionalventiltechnik, sind diese Prüfmaschinen mit den Modellen 145 vergleichbar.

Anwendung: Diese Blechprüfmaschine gestattet die mühelose, schnelle und exakte Durchführung nicht nur aller heute maßgebenden und bekannten Tiefziehprüfverfahren an Eisen- und Nichteisenmetallen, sondern auch einer großen Anzahl weiterer technologischer Prüfungen: ERICHSEN-Tiefungsprobe und ERICHSEN-Tiefzieh-Näpfchenprobe an Blechen und Bändern. Maßgebliche Attribute sind: Vierkantzug (40 x 40 mm oder 70 x 70 mm), Tiefzieh-Aufweit-Probe (ISO 16630), Ermittlung der Formänderungskurven (FLC), LDH-Test, Tiefziehprüfung mit Blechhalteschnellablass (für Zipfelprüfung), Tiefungsprobe mit vorwählbarem Ziehstempelweg, Tiefziehprobe mit Warmziehvorrichtung bis 550 °C/ 700 °C, Bulge-Test nach ISO 16808, ERICHSEN-Tiefungsprobe an lackierten Blechen nach DIN ISO 1520, Stanzlack- und Coil-Coating-Tiefzieh-Näpfchen-Probe.

Sonderprüfungen auf Anfrage.

Der Antrieb der Prüfmaschine erfolgt elektro-hydrau-lisch und der Prüfungsablauf kann wahlweise automatisch oder manuell gesteuert werden. Eine SPS-Steuerung regelt die Funktionsabläufe der Maschine (optional computergesteuert). Ziehkraft, Blechhaltekraft sowie Ziehstempelweg werden digital angezeigt. Durch das Dreifach-Hydraulik-System ergeben sich in Verbindung mit dem Gesamtaufbau kostensparende Vorteile:

  • Rondenstanze im Prüfkopf
  • Hydraulischer Näpfchen-Auswerfer
  • Vollautomatischer Prüfungsablauf

Normen

  1. ISO 8490
  2. EN 14-58
  3. EN 14-67
  4. EN ISO 20482
  5. JIS Z-2247
  6. DIN EN 1669
  7. ISO 11 531
  8. JIS Z 2249
  9. GB/T 15825
  10. ISO 12004
  11. ISO 16808

Technische Daten

Ziehkraft

600 kN

Ziehgeschwindigkeit

3000 mm/min

Antrieb

Elektrohydraulisch

Prüfung 1

Erichsen-Tiefung

Prüfung 2

Tiefziehprüfung

Prüfung 3

Lochaufweitung

Prüfung 4

FLC-Test

Prüfung 5

Bulge-Test

Zubehör