Kathodischer Delaminator Modell 602
Korrosionsschnelltest, Prüfung beschichteter Metalle, Erkennung Haftungsfehler/Pinholes/Blister
Korrosionsprüfgerät

Kathodischer Delaminator Modell 602

Bestellnummer: 03110131
Unverbindliche Angebotsanfrage
Mit dem unten stehenden Button können Sie Produkte auf einen Merkzettel setzen, den Sie uns anschließend für ein unverbindliches Angebot zusenden.
Produkt auf den Merkzettel setzen

Korrosionsprüfgerät

Kathodischer Delaminator Modell 602

Der Kathodische Delaminator, Modell 602, dient zur schnellen Überprüfung der Produktqualität und zur routinemäßigen Qualitätskontrolle von beschichteten Metallen. Das Prüfgerät besteht aus einer Versorgungseinheit und einem Temperiergefäß (Tauchbehälter) mit 8 Prüfbehältern und einem Einhängethermostat. Jeder Prüfbehälter besitzt eine eigene Konstantstromquelle. So können, unabhängig voneinander, bis zu 8 Prüflinge beprobt werden. Die kathodische Delamination ermöglicht die Bestimmung der Unterwanderung der Beschichtung an der beschädigten Stelle und kann fehlerhafte Vorbehandlungen sichtbar machen (Entstehung von Blasenbildung bei Nadelstichen, Kratzern oder Steinschlägen).

Zweck und Anwendung: Mechanische Verletzungen von organischen Beschichtungen auf Metall verursachen den Verlust der Korrosionsschutzwirkung. Bekannte Beispiele für die mechanische Zerstörung von Beschichtungen sind: Steinschlag bei Kraftfahrzeugen, Transport- und Montageschäden.
Korrosion wird durch das Korrosionsschutzsystem beeinflusst. Besonders die Vorbereitung der Substratoberfläche vor dem Beschichten und Zusammensetzung der Beschichtung sind bei Korrosionsschutzsystemen von Bedeutung. (zugehörig: Modell 426)

Lieferumfang:

  • Kathodischer Delaminator, Modell 602
  • Netzkabel
  • Betriebsanleitung
Dieses Video kann aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen für Cookies nicht angezeigt werden. Um Youtube zu aktivieren, klicken Sie hier.