Wasch-und Scheuerbeständigkeit Modell 494 MC
Waschbarkeits-und Scheuerbeständigkeitsprüfer Modell 494 MC
Waschbarkeits- und Scheuerprüfgerät Modell 494 MC Seitenansicht
Waschbarkeits- und Scheuerprüfgerät Modell 494 MC Optional
Wasch-und Scheuerbeständigkeit, DIN EN ISO 11998 / DIN / ASTM, bis zu 3 parallele Prüfungen
Wasch-und Scheuerbeständigkeit

Wasch-und Scheuerbeständigkeit Modell 494 MC

Bestellnummer: 03010131
Unverbindliche Angebotsanfrage
Mit dem unten stehenden Button können Sie Produkte auf einen Merkzettel setzen, den Sie uns anschließend für ein unverbindliches Angebot zusenden.
Produkt auf den Merkzettel setzen

Wasch-und Scheuerbeständigkeit

Wasch-und Scheuerbeständigkeit Modell 494 MC

Nur für kurze Zeit (August 2020 bis Dezember 2020) - Wasch-und Scheuerbeständigkeitsprüfer Modell 494 MC zum Aktionspreis!

Das nivellierbare Waschbarkeits- und Scheuerprüfgerät, Modell 494 MC ist mit einer Deckplatte zum Aufsetzen der Stahlwanne und mit einer integrierten Probenklemmvorrichtung versehen. Ein microcontroller-gesteuerter hochpräziser Schrittmotor erzeugt über einen Zahnriemenantrieb, mit hoher Wiederholgenauigkeit, die periodische Linearbewegung eines Laufrahmens, der zur Aufnahme von bis zu drei Scheuerkörpern dient. Der Laufrahmen ist zum Einsetzen der Scheuerkörper schwenkbar gelagert und soausgelegt, dass gleichzeitig bis zu drei parallele Scheuerprüfungen möglich sind. Für Prüfungen nach DIN EN ISO 11998 muss der mitgelieferte ISO-Adapter montiert werden. Die Bedienung erfolgt komfortabel über eine Folientastatur und ein 6-zeiliges Display, mit den Funktionen:

  • Steuern der Hubbewegung (Start, Stop, Reset)
  • Einstellen der Prüfparameter (Hubfrequenz, Hubweg, Doppelhubzahl)
  • Speichern von häufig genutzten Prüfabläufen (bis zu 20 Parametersätze)

Zweck und Anwendung: Das ERICHSEN Waschbarkeits- und Scheuerprüfgerät, Modell 494 MC, dient zur Beurteilung der Wasch- und Scheuerbeständigkeit sowie der Reinigungsfähigkeit von Beschichtungen (speziell Dispersionsfarben/“Wandfarben“). Durch die in einem weiten Bereich einstellbaren Parameter sind zusätzlich auch individuelle, bedarfsgerecht spezifizierbare Prüfthemen (z.B. zur Prüfung von Reinigungslösungen, etc.) möglich.

Prinzip der Prüfung: Bei den Standardanwendungen wird eine mattschwarze PVC-Folie beschichtet und ggf. definiert verunreinigt, in das Prüfgerät eingespannt und unter Einwirkung einer Waschflüssigkeit der Beanspruchung durch den bewegten Scheuerkörper ausgesetzt.

Normen

  1. DIN 53 778-2
  2. ASTM D 2486
  3. DIN EN ISO 11998

Technische Daten

Antrieb

Elektrisch

Portabel / Stationär

Stationär

Prüfplätze/Prüfspuren

bis 3

Zubehör