Härte, Abrieb- und Scheuerfestigkeit

Innerhalb des Themenbereiches um Beschichtungen bezieht sich der Härtebegriff im Allgemeinen auf die Kratzbeständigkeit bzw. Ritzbeständigkeit von Beschichtungsmaterialien. Deren Zuordnung zum Begriff Härte ist, obwohl physikalisch nicht ganz korrekt, branchenspezifisch historisch gewachsen und wohlbekannt. Grundsätzlich geht es um die Eigenschaft von Beschichtungsmaterialien, bewegten mechanischen Einflüssen in der Form zu widerstehen, dass diese möglichst keine Spuren auf der Beschichtung hinterlassen. Prüfgeräte zur Beurteilung der Wasch- und Scheuerbeständigkeit sowie der Reinigungsfähigkeit von Beschichtungen. Durch die in einem weiten Bereich einstellbaren Parameter sind zusätzlich auch individuelle, bedarfsgerecht spezifizierbare Prüfthemen (z.B. zur Prüfung von Reinigungslösungen, etc.) möglich.

TABER Abrieb

TABER Abrieb

TABER® ABRASER 352 H - Typ 5155

TABER Rotary Abraser „Duo" für Abriebprüfungen, 2 Prüfplätze

TABER Abrieb

TABER Abrieb

TABER® ABRASER 352 MM4 - Typ 5555

TABER Rotary & Multi-Media Abraser, Abrieb / Tribologie v. Pulvern u. Flüssigk., 2 parallele, kombinierte Prüfplätze

TABER Abrieb

TABER Abrieb

TABER® LINEAR ABRASER 364 - Typ 5750

TABER Linear Abraser für Abrieb- u. Kratzprüfung, Crockmeter, Linearhub, auch für Kleinteile

Wasch-und Scheuerbeständigkeit

Wasch-und Scheuerbeständigkeit

Wasch-und Scheuerbeständigkeit Modell 494 MC

Wasch-und Scheuerbeständigkeit, DIN EN ISO 11998 / DIN / ASTM, bis zu 3 parallele Prüfungen