Trocknung

Innerhalb des Beschichtungsthemas ist die Trocknungseigenschaft eines Beschichtungsmaterials, gleichgültig ob manuell appliziert oder innerhalb automatisierter Prozesstechnik, von entscheidender Bedeutung. Im Allgemeinen trocknen Beschichtungen mit flüchtigen Bestandteilen von “Außen“ nach “Innen“. Es sind verschiedene Trockengrade definiert, die den jeweils vorliegenden Fortschritt im Trocknungszustand des zu prüfenden Beschichtungsmaterials beschreiben. Eine oberflächlich abgeschlossene Trocknung, bei noch nicht komplett abgeschlossener Durchtrocknung, kann bei entsprechender mechanischer Einwirkung, eine leichtere Beschädigung der noch nicht final harten Beschichtung ermöglichen.


Innerhalb des Beschichtungsthemas ist die Trocknungseigenschaft eines Beschichtungsmaterials, gleichgültig ob manuell appliziert oder innerhalb automatisierter Prozesstechnik, von entscheidender Bedeutung. Im Allgemeinen trocknen Beschichtungen mit flüchtigen Bestandteilen von “Außen“ nach “Innen“. Es sind verschiedene Trockengrade definiert, die den jeweils vorliegenden Fortschritt im Trocknungszustand des zu prüfenden Beschichtungsmaterials beschreiben. Eine oberflächlich abgeschlossene Trocknung, bei noch nicht komplett abgeschlossener Durchtrocknung, kann bei entsprechender mechanischer Einwirkung, eine leichtere Beschädigung der noch nicht final harten Beschichtung ermöglichen.
 

Produktbeispiele:

Gradientenofen, Modell 432

Der Gradientenofen, Modell 432, ist ein unverzichtbares Hilfsmittel zur bedarfsgerechten Optimierung von Einbrennprozessen in der beschichtenden Industrie. Er dient zur Beurteilung des Einbrenn- und Trocknungsverhaltens von Lack- und Pulverbeschichtungen, Harzen, Kunststoff u.ä.. Bei einer Betriebstemperatur von 30 °C bis 320 °C können durch programmierbare Aufwärmgeschwindigkeit, Einbrenntemperatur und Zeit Produktionsprozesse simuliert werden.

Trockengrad-Prüfgerät, Modell 415

415.jpg

Das Trockengrad-Prüfgerät, Modell 415, dient zur Bestimmung des Trockengrades von Beschichtungen nach DIN 53 150 (abgewandeltes Bandow-Wolff-Verfahren).

Trocknungsrekorder, Modell 504

504.jpg

Der Trocknungs-Rekorder, Modell 504, dient zur automatischen, registrierenden Erfassung des Trocknungsverhaltens von Anstrichen und ähnlichen Beschichtungen.