Startseite / Service / Fachartikel/Vorträge

Fachartikel/Vorträge

Blechprüfung

Richtig geprüft ist halb gefertigt
Prüfklassiker wie die Tiefungsprobe und die Tiefzieh-Näpfchen-Prüfung sind nach wie vor unentbehrlich für die Vorbereitung von Umformprozessen. Zunehmend werden sie jedoch von alternativen Methoden ergänzt. Neue Werkstoffe und ihre Kombination wie im Fahrzeugbau erfordern es, stets das bestgeeignete Prüfverfahren zu wählen. Aktuelle Prüfeinrichtungen arbeiten verstärkt mit optischer Bilderkennung und Lasermesstechnik.
Die Zipfligkeit im Griff
Bei der Erfassung der Zipfligkeit metallischer Werkstoffe liefern automatische Zipfelmessmaschinen deutlich genauere Ergebnisse als manuelle Messungen. Das hat auch die Firma Ball-Packaging als einer der führenden Getränkedosenhersteller erkannt und in eine Anlage von ERICHSEN investiert.
Herausforderung durch neue Werkstoffe an Blechumformprüfmethoden
Die Vielfalt der aktuellen Blechumformprüfungen stellt hohe Ansprüche an die Prüfmaschinenhersteller. Die neu entwickelten Werkstoffe zeigen Verformungsmechanismen, die mit Standardwerkzeugen nicht mehr hinreichend geprüft werden können. Die Materialauswahl der Werkzeuge ist zu überdenken, sowie die Wärmebehandlung. Geometrien, soweit nicht von Normen festgelegt, müssen angepasst werden. Schnittspalte und Stanzringgeometrien sind den hochfesten Stahlsorten entsprechend verändert worden. Werkzeugbeschichtungen aus Titan-Nitrid verringern die Reibung, setzen den Werkzeugverschleiß durch Kaltverschweißungen herab und erhöhen somit die Standzeiten. Mit TiN werden Matrizen für Umformungen mit ferritischen Werkstoffen beschichtet, TopCut wird vorzugsweise bei Aluminium eingesetzt und TiCN bei Stanzwerkzeugen. All diese Maßnahmen helfen den Anwendern bei der Durchführung Ihrer Prüfaufgaben.
Universal Blechprüfmaschinen
Prüfklassiker wie die Tiefungsprobe und die Tiefzieh-Näpfchen-Prüfung sind nach wie vor unentbehrlich für dieVorbereitung von Umformprozessen. Zunehmend werdensie jedoch von alternativen Methoden ergänzt. Neue Werk-stoffe und ihre Kombination wie im Fahrzeugbau erfordernes, stets das bestgeeignete Prüfverfahren zu wählen.Aktuelle Prüfeinrichtungen arbeiten verstärkt mit optischerBilderkennung und Lasermesstechnik.
Einfluß des Spannungszustandes während des hydraulischen Tiefungsversuchs auf das Umformverhalten von Blechwerkstoffen
Für eine bessere Vorhersagbarkeit des Blechumformverhalten in Bezug auf den Einfluß des Spannungszustandes sollen die Fließkurven und die Grenzformänderungen bei unterschiedlichen Belastungsfällen ermittelt werden. Dabei ist dieser Einfluß vor allem für Stähle mit metastabilem Gefüge von besonderem Interesse, da diese in letzter Zeit bereits Anwendungsreife erlangt haben und in der Zukunft auch industriell nutzbar sein werden. Diese Stähle zeigen während der Umformung eine Phasenumwandlung, die die mechanischen Eigenschaften der Werkstoffe beeinflußt.
Umformtechnologien und ihre Randbedingungen

Oberflächenprüfung

Normgerecht prüfen - aber mit Verstand
Prüfnormen sind wesentliche Fixpunkte innerhalb des Prüfwesens. Das sture Befolgen von Normvorgaben, ohne Hinterfragen der individuellen technischen Erfordernisse, führt jedoch häufig zur Fehlinterpretation von Qualitätsunterschieden.
Glänzende Qualität?
Der Glanzgrad ist in der Oberflächentechnik ein wichtiges Qualitätskriterium. Über gelebte Missverständnisse, Anforderungen, Möglichkeiten und Grenzen bei der aktuellen Glanzmessung informiert der folgende Beitrag.
Kratzfest in einem Schritt
Mit einem neu entwickelten Beschichtungssystem lassen sich Bauteile aus PMMA direkt im Spritzgießwerkzeug mit einem Reaktivsystem aus mehrfunktionalen Acrylaten beschichten. Die so erzeugten Oberflächen sind sehr kratz- und verschleißfest sowie gegen viele Chemikalien beständig. Das Verfahren soll als kosteneffektive Alternative zur klassischen Lackierung zum Einsatz kommen.
Fehler bei der Gitterschnittprüfung
Grundlagen der Kratzprüfung Thomas Brock, Krefeld
Qualitätssicherung steigert den Gewinn und mindert das Haftungsrisiko
ERICHSEN hat speziell für die Oberflächentechnik ein Prüfgeräte-Trio vorgestellt, mit dem sich bedarfsgerechte Analysen durchführen lassen.
Zufall war vorgestern
QUALITÄTSSICHERUNG - Der einzige wirksame Schutz gegen die Art von “Überraschungen“, die niemand mag.
Von der Natur des Kratzens
Von der Natur des Kratzens – Grundsätzliches sowie Möglichkeitender praktischen Anwendung
Wie exakt ist die Ritzhärteprüfung
Die Ritzprüfung mit Bleistiften ist eine einfache und schnelle Methode, um die Härte einer Oberfläche zu bestimmen. Allerdings bietet das Verfahren keine sehr genauen Ergebnisse — es gibt exaktere Alternativen, die reproduzierbare Messwerte liefern.
Ähnlich ist nicht gleich
Klebebänder als Prüfmittel bei der Haftfestigkeitsprüfung

Korrosionsprüfung

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.

Materialprüfung

Dieser Ordner hat zur Zeit keinen Inhalt.